Fragen

Nein. Unser Ganzkörper 3D-Scanner arbeitet rein auf Basis von Photogrammetrie. Das heißt, es werden nur Fotos von Ihren Kunden gemacht mit ganz gewöhnlichen Kameras. Keine Laser- oder Röntgenstrahlen - nichts was der Gesundheit schaden könnte!

Der vollfarbige 3D-Selfie besteht üblicherweise aus Gipspolymer. Andere Materialien sind jedoch möglich. Für vollfarbige Drucke besteht die Möglichkeit aus Papier zu drucken, für einen Holzartigen Effekt. Aber auch Drucke aus Keramik oder das Fräsen aus Marmor sind möglich. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt.

Die Wamungo BeamBox ist konzipiert um mobil zu sein. D.h. die einzelnen Teile können leicht montiert und demontiert werden. Dank der Metallkonstruktion kann der 3D-Scanner beliebig oft auf- und abgebaut werden. Mit etwas Übung lässt sich die Wamungo BeamBox in 20 Minuten aufbauen.

Sie können die Nachbearbeitung gerne uns überlassen. Wir arbeiten mit erfahrenen Partnern im Bereich 3D-Modellierung und 3D-Druck zusammen und können auf größere Stückzahlen zuverlässig und in bester Qualität liefern.

Ja klar. Dabei ist man natürlich auf die Mitarbeit Deines tierischen Begleiters angewiesen - er sollte einige Sekunden still in der Mitte des Scanners sitzen, stehen oder liegen können. Hier sollte man also lediglich etwas mehr Zeit mitbringen.

Ja, wir vermieten die Wamungo BeamBox für Events, mit und ohne Personal. Mehr über den Einsatz des Ganzkörper 3D-Scanners auf Events erfahren Sie hier.

Showroom

Öffnungszeiten

  • Montag-Freitag: 10:00 – 18:00
  • Samstag: geschlossen
  • Sontag: geschlossen

Wamungo

Das Wamungo 3D-Selfie ist eine Kooperation von Print My Home und Wamungo